Prill & Fidler Rechtsanwälte

KANZLEI RECHTSANWÄLTE INFORMATIONEN KOOPERATIONSPARTNER RECHTSGEBIETE NOTFALLPLAN KONTAKT

 

INFORMATIONEN¬

Aktuelles Links Vorträge Formulare Kosten

 

 

INFORMATIONEN - VORTRÄGE

 

Ohne Trauschein leben- Erbe, Trennung, Unterhalt - Vortrag
Worauf unverheiratete Paare, ob jung oder alt, achten müssen
Die nichteheliche Lebensgemeinschaft (auchmit gemeinsamen Kindern) ist zwar selbstvderständlich geworden, doch sie ist bis heute nicht gesetzlich geregelt. Stirbt beispielsweise einer der Partner, erbt der andere nichts. Selbst wenn er 30 Jahre mit dem Verstorbenen zusammengelebt hat. Der Nachlass muss rechtzeitig geregelt werden, damit der Partner nicht leer ausgeht. Auch bei einer Trennung kann es zu bösen Überraschungen kommen - erst recht, wenn sich ein Partner zu Hause um die Kinder gekümmert hat. Wer hat Anspruch auf Unterhalt? Wie sieht es mit der Altersvorsorge aus? Welche Vollmachten sollten im Fall einer schweren Krankheit vorliegen? Und wie sinnvoll ist ein Partnerschaftsvertrag? Die Referenten Rechtsanwalt Markus Boll und Rechtsanwalt Rolf Fidler, Fachanwalt für Erbrecht, stehen Ihnen bei diesen und weiteren Fragen gerne zur Verfügung. In Zusammenarbeit mit der Kanzlei Prill und Fidler, Neuenburg am Rhein/Bad Krozingen/Kandern.Eine vorherige Anmeldung ist unbedingt erforderlich
Beginn: Mittwoch, 09.11.2016
Zeit: 19:00 - 21:00 Uhr
Dauer: 1 mal
Ort: Merzhausen, Rathaus Trauzimmer
Anmeldung VHS Bad Krozingen

 

Erben und Vererben – Vortrag
Richtig vererben und schenken unter Berücksichtigung der neuen Erbrechts- und Steuerreform. Zum 01.01.2010 wurde das Erbrecht geändert. Es wurde Zeit, einige erbrechtliche Regelungen der heutigen Gesellschaft anzupassen: Begründet die Pflege eines Menschen einen Anspruch, etwas zu erben? Kann man den Pflichtteil verweigern? Die aktuellen Grundsätze des Vererbens und Schenkens werden an diesem Abend erläutert. Ebenso kommen folgende Themen zum Gespräch: Kann ich mein Vermögen vererben, wem ich will? Warum gibt es für die nahen Angehörigen einen Pflichtteil? Kann der Erblasser das Pflichtteilsrecht aushöhlen? Wie kann der Pflichtteilberechtigte seinen Anspruch durchsetzen? Warum brauchen Ehegatten, Geschiedene, Alleinerziehende ein besonderes Testament? Ist mein Testament noch aktuell?  Der Referent ist Rechtsanwalt und Fachanwalt für Erbrecht.
Eine vorherige Anmeldung ist unbedingt erforderlich.
Beginn: Dienstag, 15.11.2016
Zeit: 19:00 - 20:30 Uhr
Dauer: 1 mal
Ort: Neuenburg Bildungshaus Bonifacius
Anmeldung VHS Neuenburg

 

Erben und Vererben – Vortrag
Richtig vererben und schenken unter Berücksichtigung der neuen Erbrechts- und Steuerreform. Zum 01.01.2010 wurde das Erbrecht geändert. Es wurde Zeit, einige erbrechtliche Regelungen der heutigen Gesellschaft anzupassen: Begründet die Pflege eines Menschen einen Anspruch, etwas zu erben? Kann man den Pflichtteil verweigern? Die aktuellen Grundsätze des Vererbens und Schenkens werden an diesem Abend erläutert. Ebenso kommen folgende Themen zum Gespräch: Kann ich mein Vermögen vererben, wem ich will? Warum gibt es für die nahen Angehörigen einen Pflichtteil? Kann der Erblasser das Pflichtteilsrecht aushöhlen? Wie kann der Pflichtteilberechtigte seinen Anspruch durchsetzen? Warum brauchen Ehegatten, Geschiedene, Alleinerziehende ein besonderes Testament? Ist mein Testament noch aktuell?  Der Referent ist Rechtsanwalt und Fachanwalt für Erbrecht.
Beginn: Mittwoch, 16.11.2016
Zeit: 19:00 - 21:00 Uhr
Dauer: 1 mal
Ort: Kandern, August-Macke-Schule
Anmeldung VHS Kandern

 

Ehegattentestament – Vortrag
Der Großteil der verheirateten Deutschen wünscht nach einer aktuellen Umfrage, in der Form eines gemeinschaftlichen Testamentes zu testieren. Dabei kann insbesondere das "Berliner Testament" zu erheblichen steuerlichen Nachteilen führen. In dem Vortrag wird erläutert, was bei der Abfassung von Ehegattentestamenten zu beachten ist, welche Möglichkeiten sich bieten und welche Gefahren lauern.
Der Referent Rechtsanwalt Rolf Fidler, Fachanwalt für Erbrecht, steht Ihnen bei Fragen gerne zur Verfügung.
Eine vorherige Anmeldung ist erwünscht.
Beginn: Dienstag, 22.11.2016
Zeit: 19:00 - 21:00 Uhr
Dauer: 1 mal
Ort: Neuenburg Bildungshaus Bonifacius
Anmeldung VHS Neuenburg

 

Wer haftet für den Unterhalt der Eltern, wenn dies durch Krankheit und Pflege nicht mehr selber aufkommen können.

Welches Vermögen der Eltern muss verbraucht werden bevor Sozialhilfeleistungen bezahlt werden. Sind Kindern ihren Eltern unterhaltspflichtig? Ab wann und in welcher Höhe? Müssen Schenkungen zurückbezahlt werden?
Die Referenten Rechtsanwalt Markus Boll und Rechtsanwalt Rolf Fidler, Fachanwalt für Erbrecht, stehen Ihnen bei diesen und weiteren Fragen gerne zur Verfügung. In Zusammenarbeit mit der Kanzlei Prill und Fidler, Neuenburg am Rhein/Bad Krozingen/Kandern.Eine vorherige Anmeldung ist unbedingt erforderlich.Beginn: Mittwoch, 23.11.2016
Zeit: 19:00 - 21:00 Uhr
Dauer: 1 mal
Ort: Max-Planck-Realschule Bad Krozingen, Raum 225
Anmeldung VHS Bad Krozingen

 

Mietrecht aktuell - Vortrag
Das Mietrecht ist für viele ein Buch mit sieben Siegeln. Es kursieren etliche Irrtümer und Halbwahrheiten, die nicht selten zu Streit oder teuren Gerichtsverfahren zwischen Mieter und Vermieter führen.
Der Referent Rechtsanwalt Markus Boll hat sich auf dieses Thema spezialisiert und zeigt Ihnen u.a. auch die häufigsten Fehler bei Mietvertragsabschluß und wie man sich richtig bei einer Kündigung verhält.
In Zusammenarbeit mit der Kanzlei Prill und Fidler, Neuenburg am Rhein/Bad Krozingen/Kandern.
Eine vorherige Anmeldung ist unbedingt erforderlich
Beginn: Dienstag, 29.11.2016
Zeit: 19:00 - 20:30 Uhr
Dauer: 1 mal
Ort: Neuenburg Bildungshaus Bonifacius
Anmeldung VHS Neuenburg

 

Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung und Patientenverfügung. Habe ich rechtzeitig vorgesorgt? – Vortrag

Nach Unfällen oder im fortgeschrittenen Alter kann es von einem Tag auf den Anderen geschehen, dass schwerwiegende Entscheidungen getroffen werden müssen. Man fällt beispielsweise ins Koma und ist nicht mehr ansprechbar. Wer regelt dann die Finanzen? Wer führt den Betrieb weiter? Apparatemedizin und der Wunsch menschenwürdig zu sterben, wer vertritt dann mein Interesse gegenüber den Ärzten? Diese wichtigen Fragen sollten unter einem schwerpunktmäßig rechtlichen Blickwinkel erörtert werden. Der Referent Rechtsanwalt Rolf Fidler, Fachanwalt für Erbrecht, steht Ihnen bei Fragen gerne zur Verfügung. In Zusammenarbeit mit der Kanzlei Prill und Fidler, Neuenburg am Rhein/Bad Krozingen/Kandern.
Eine vorherige Anmeldung ist unbedingt erforderlich.
Beginn: Dienstag, 29.11.2016
Zeit: 19:30 - 21:0 Uhr
Dauer: 1 mal 3Ort: Johanniter-Werkrealschule Heitersheim
Anmeldung VHS Bad Krozingen

 

Ohne Trauschein leben- Erbe, Trennung, Unterhalt - Vortrag
Worauf unverheiratete Paare, ob jung oder alt, achten müssen
Die nichteheliche Lebensgemeinschaft (auchmit gemeinsamen Kindern) ist zwar selbstvderständlich geworden, doch sie ist bis heute nicht gesetzlich geregelt. Stirbt beispielsweise einer der Partner, erbt der andere nichts. Selbst wenn er 30 Jahre mit dem Verstorbenen zusammengelebt hat. Der Nachlass muss rechtzeitig geregelt werden, damit der Partner nicht leer ausgeht. Auch bei einer Trennung kann es zu bösen Überraschungen kommen - erst recht, wenn sich ein Partner zu Hause um die Kinder gekümmert hat. Wer hat Anspruch auf Unterhalt? Wie sieht es mit der Altersvorsorge aus? Welche Vollmachten sollten im Fall einer schweren Krankheit vorliegen? Und wie sinnvoll ist ein Partnerschaftsvertrag? Die Referenten Rechtsanwalt Markus Boll und Rechtsanwalt Rolf Fidler, Fachanwalt für Erbrecht, stehen Ihnen bei diesen und weiteren Fragen gerne zur Verfügung. In Zusammenarbeit mit der Kanzlei Prill und Fidler, Neuenburg am Rhein/Bad Krozingen/Kandern.Eine vorherige Anmeldung ist unbedingt erforderlich
Beginn: Mittwoch, 30.11.2016
Zeit: 19:00 - 20:30 Uhr
Dauer: 1 mal
Ort: Kandern, August-Macke-Schule
Anmeldung VHS Kandern

 

Erben und Vererben – Vortrag
Richtig vererben und schenken unter Berücksichtigung der neuen Erbrechts- und Steuerreform. Zum 01.01.2010 wurde das Erbrecht geändert. Es wurde Zeit, einige erbrechtliche Regelungen der heutigen Gesellschaft anzupassen: Begründet die Pflege eines Menschen einen Anspruch, etwas zu erben? Kann man den Pflichtteil verweigern? Die aktuellen Grundsätze des Vererbens und Schenkens werden an diesem Abend erläutert. Ebenso kommen folgende Themen zum Gespräch: Kann ich mein Vermögen vererben, wem ich will? Warum gibt es für die nahen Angehörigen einen Pflichtteil? Kann der Erblasser das Pflichtteilsrecht aushöhlen? Wie kann der Pflichtteilberechtigte seinen Anspruch durchsetzen? Warum brauchen Ehegatten, Geschiedene, Alleinerziehende ein besonderes Testament? Ist mein Testament noch aktuell?  Der Referent ist Rechtsanwalt und Fachanwalt für Erbrecht.
Beginn: Dienstag, 10.01.2016
Zeit: 19:00 - 21:00 Uhr
Dauer: 1 mal
Ort: Max-Planck-Realschule, Raum 225
Anmeldung VHS Bad Krozingen

 

Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung und Patientenverfügung. Habe ich rechtzeitig vorgesorgt? – Vortrag

Nach Unfällen oder im fortgeschrittenen Alter kann es von einem Tag auf den Anderen geschehen, dass schwerwiegende Entscheidungen getroffen werden müssen. Man fällt beispielsweise ins Koma und ist nicht mehr ansprechbar. Wer regelt dann die Finanzen? Wer führt den Betrieb weiter? Apparatemedizin und der Wunsch menschenwürdig zu sterben, wer vertritt dann mein Interesse gegenüber den Ärzten? Diese wichtigen Fragen sollten unter einem schwerpunktmäßig rechtlichen Blickwinkel erörtert werden. Der Referent Rechtsanwalt Rolf Fidler, Fachanwalt für Erbrecht, steht Ihnen bei Fragen gerne zur Verfügung. In Zusammenarbeit mit der Kanzlei Prill und Fidler, Neuenburg am Rhein/Bad Krozingen/Kandern.
Eine vorherige Anmeldung ist unbedingt erforderlich.
Beginn: Dienstag, 17.01.2016
Zeit: 19:00 - 20:30 Uhr
Dauer: 1 mal
Ort: Rathaus Merzhausen, Trauzimmer
Anmeldung VHS Bad Krozingen

Vereinsrecht
Einige ausgewählte Probleme aus den Bereichen des Vereinsrecht, z. B. Gründung
und Anmeldung eines Vereins, Vereinssatzung, Organisation des Vereins, Rechte
der Mitglieder, Haftung, Beschäftigung im Verein, Übungsleiterpauschale, Ausblick
auf Steuern, Ehrenamtspauschale.
Der Referent Rechtsanwalt Jürgen Prill steht Ihnen bei diesen und weiteren Fragen gerne zur Verfügung. In Zusammenarbeit mit der Kanzlei Prill und Fidler, Neuenburg am Rhein/Bad Krozingen/Kandern.Eine vorherige Anmeldung ist unbedingt erforderlich
Beginn: Dienstag, 24.01.2017
Zeit: 19:00 - 20:30 Uhr
Dauer: 1 mal
Ort: Kandern, August-Macke-Schule
Anmeldung VHS Kandern

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wer haftet für den Unterhalt der Eltern, wenn dies durch Krankheit und Pflege nicht mehr selber aufkommen können.

Welches Vermögen der Eltern muss verbraucht werden bevor Sozialhilfeleistungen bezahlt werden. Sind Kindern ihren Eltern unterhaltspflichtig? Ab wann und in welcher Höhe? Müssen Schenkungen zurückbezahlt werden?
Die Referenten Rechtsanwalt Markus Boll und Rechtsanwalt Rolf Fidler, Fachanwalt für Erbrecht, stehen Ihnen bei diesen und weiteren Fragen gerne zur Verfügung. In Zusammenarbeit mit der Kanzlei Prill und Fidler, Neuenburg am Rhein/Bad Krozingen/Kandern.Eine vorherige Anmeldung ist unbedingt erforderlich.Beginn: Mittwoch, 02.03.2016
Zeit: 19:00 - 20:30 Uhr
Dauer: 1 mal
Ort: Neuenburg Bildungshaus Bonifacius
Anmeldung VHS Neuenburg

Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung und Patientenverfügung – Vortrag
Habe ich rechtzeitig vorgesorgt?
Nach Unfällen oder im fortgeschrittenen Alter kann es von einem Tag auf den Anderen geschehen, dass schwerwiegende Entscheidungen getroffen werden müssen. Man fällt beispielsweise ins Koma und ist nicht mehr ansprechbar. Wer regelt dann die Finanzen? Wer führt den Betrieb weiter? Apparatemedizin und der Wunsch menschenwürdig zu sterben, wer vertritt dann mein Interesse gegenüber den Ärzten? Diese wichtigen Fragen sollten unter einem schwerpunktmäßig rechtlichen Blickwinkel erörtert werden. Der Referent Rechtsanwalt Rolf Fidler, Fachanwalt für Erbrecht, steht Ihnen bei Fragen gerne zur Verfügung.
Beginn: Dienstag, 22.03.2016
Zeit: 19:00 - 20:30 Uhr
Dauer: 1 mal
Ort: Kandern, August-Macke-Schule
Anmeldung VHS Kandern

Mietrecht aktuell - Vortrag
Das Mietrecht ist für viele ein Buch mit sieben Siegeln. Es kursieren etliche Irrtümer und Halbwahrheiten, die nicht selten zu Streit oder teuren Gerichtsverfahren zwischen Mieter und Vermieter führen.
Der Referent Rechtsanwalt Markus Boll hat sich auf dieses Thema spezialisiert und zeigt Ihnen u.a. auch die häufigsten Fehler bei Mietvertragsabschluß und wie man sich richtig bei einer Kündigung verhält.
In Zusammenarbeit mit der Kanzlei Prill und Fidler, Neuenburg am Rhein/Bad Krozingen/Kandern.
Eine vorherige Anmeldung ist unbedingt erforderlich
Beginn: Mittwoch, 06.04.2016
Zeit: 19:00 - 20:30 Uhr
Dauer: 1 mal
Ort: Kandern, August-Macke-Schule
Anmeldung VHS Kandern

 

Wer haftet für den Unterhalt der Eltern, wenn dies durch Krankheit und Pflege nicht mehr selber aufkommen können.

Welches Vermögen der Eltern muss verbraucht werden bevor Sozialhilfeleistungen bezahlt werden. Sind Kindern ihren Eltern unterhaltspflichtig? Ab wann und in welcher Höhe? Müssen Schenkungen zurückbezahlt werden?
Die Referenten Rechtsanwalt Markus Boll und Rechtsanwalt Rolf Fidler, Fachanwalt für Erbrecht, stehen Ihnen bei diesen und weiteren Fragen gerne zur Verfügung. In Zusammenarbeit mit der Kanzlei Prill und Fidler, Neuenburg am Rhein/Bad Krozingen/Kandern.Eine vorherige Anmeldung ist unbedingt erforderlich.Beginn: Mittwoch, 06.05.2015
Zeit: 19:00 - 21:00 Uhr
Dauer: 1 mal
Ort: Max-Planck-Realschule Bad Krozingen
Anmeldung VHS Bad Krozingen

 

 

 

 

 
IMPRESSUM | HOME | TOP  
TEL. 0 76 33/9 33 33 90 | FAX 0 76 33/9 33 33 99 | kanzlei@prill-fidler.de